Pelizaeus-Gymnasium Paderborn - Gierswall 2 - 33102 Paderborn - Telefon: (05251) 154 97 -49/50 - E-Mail: pelizaeus@paderborn.de

Aktuelle Mensainformation zum Schuljahr 2018/2019

Liebe Eltern,

die Zubereitung und Lieferung der Schulverpflegung ab diesem Schuljahr 2018/2019  ist seitens der Stadt Paderborn erneut ausgeschrieben worden, da der bisherige Ausschreibungszeitraum mit Ende des letzten Schuljahres endete.

Es wurden insgesamt 12 Lose ausgeschrieben, zu denen entsprechende Angebote von Firmen eingereicht wurden.

Nach Auswertung der einzelnen Lose mittels einer umfangreichen Bewertungsmatrix wurden vom Schulverwaltungsamt Vergabevorschläge unterbreitet.

Ab sofort wird  die Fa. KSB–Menü GmbH Mangiato für die Schuljahre 2018/2019 und 2019/2020 das Mittagessen für das Pelizaeus-Gymnasium liefern.

Für die einzelnen Menüs gelten folgende Preise:

Menü 1, 2, 3 …

3,80 EUR

kleiner Salat

2,20 EUR

großer Salat

3,20 EUR

Sportlermenü (nur für Sportschulen)

4,00 EUR

Wraps

2,00 EUR

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ab ca. 13.15 Uhr ein sog. „Spontanessen“ ohne Vorbestellung zum Preis von 4,30 Euro einzunehmen.

Der aktuelle Menüplan ist hier einsehbar.

Bezüglich des Bestell-und Abrechnungssystems ergeben sich keine Änderungen. Weiterhin dafür zuständig ist das Schulverwaltungsamt der Stadt Paderborn(Frau Volkmann, Tel. 88-1395 und Frau Wolf, Tel. 88-1622, E-Mail: schulverpflegung@paderborn.de)


Ergebnisse der Mensa-Zufriedenheitsbefragung (Februar 2018)

Hier können die Rückläufe der Zufriedenheitsbefragung des Pelizaeus Gymnasiums nach der Umstellung auf das „Cook & Chill“ System zum SJ 17/18, ebenso die Gesamtauswertung, also der Vergleich der 3 umgestellten Schulen, vom Februar 2018 eingesehen werden.



Umstellung des Schulverpflegungssystems von Warmverpflegung auf „Cook & Chill“ in der Gemeinschaftsmensa Pelizaeus/Reismann

Zum Schuljahr 2017/2018 (nach den Sommerferien) wird das Verpflegungssystem in der Mensa Pelizaeus/Reismann von Warmverpflegung auf Cook & Chill umgestellt.

Cook & Chill bedeutet, dass warme Speisen direkt nach dem Garen beim Caterer innerhalb von 90 Minuten auf 3-0 °C herunter gekühlt und fachgerecht gelagert werden. Die gekühlten Speisen sind dann 3 bis max. 5 Tage haltbar und werden in der Schulmensa in Convektomaten oder Heißluftdämpfern regeneriert. Das Essen kann somit chargenweise vor Ort erwärmt/endgegart werden, sodass Warmhaltezeiten weitestgehend wegfallen, auch wenn in mehreren Schichten zu unterschiedlichen Zeiten gegessen wird.

Steigerung der Attraktivität und Qualität des Schulessens

Viele Schülerinnen und Schüler sind mit dem Speisenangebot in der Schulmensa unzufrieden. Dies zeigt sich in rückläufigen Essenszahlen sowie in den Ergebnissen der Schülerbefragungen zum Mensaangebot aus den letzten Jahren. So wünschen sich Schülerinnen und Schüler mehr Auswahl beim Essen, mehr Selbstbedienung sowie ein größeres Angebot an den besonders beliebten Speisen. Aber gerade Pizza, Pommes Frites, Kroketten, Röstis oder Kartoffelecken können in der Warmverpflegung auf Grund der Standzeiten gar nicht oder nur in mäßiger Qualität angeboten werden, da diese Produkte entweder schwer warm zu halten sind oder nicht knusprig bleiben.

Mit einer Umstellung auf das Cook & Chill-System kann eine größere Produktvielfalt und somit eine größere Auswahl beim Speisenangebot ermöglicht werden.

Gute Erfahrungen mit dem Cook & Chill-System werden bei der Friedrich-Spee-Gesamtschule schon seit vielen Jahren gemacht. Zudem ist dort zu beobachten, dass wesentlich weniger Speisereste anfallen, da die Speisen nach Bedarf erwärmt werden und somit auf nicht abgeholte Essen vor Ort reagiert werden kann.

Speisekomponenten, die im Cook & Chill-System durch den Wegfall der Warmhaltezeiten eine bessere Qualität aufweisen:

  • Fleisch- (z.B.: Hähnchenbrustfilets, Schnitzel, Braten, Frikadellen, Bratwurst) und Fischprodukte (z.B.: Backfisch, Fischstäbchen, Naturfisch) bleiben saftiger, da sie nicht so stark austrocknen
  • Gemüse (z.B.: Paprika, Zucchini, Brokkoli, Blumenkohl, Möhren) behält die Farbe und bleibt bissfest
  • Pizza und Kartoffelprodukte (z.B.: Bratkartoffeln, Pommes Frites, Kroketten, Röstis, Reibeplätz­chen) bleiben knusprig
  • Vegetarische Gerichte (z.B.: gefüllte Paprikaschoten, Gemüseschnitzel, Pfannkuchen, Gemüsefrikadellen, Aufläufe, Gratins) und Stärkebeilagen (z.B.: Nudeln, Reis, Gnocchi) trocknen nicht so schnell aus.

Durch die räumliche Nähe des derzeitigen Caterers (Fa. Esslust) werden im Schuljahr 2017/2018 einige Speisen weiterhin warm angeliefert. Dies betrifft alle „flüssigen“ oder in Sauce zubereiteten Speisekomponenten (z.B.: Suppen, Saucen, Püree, Geschnetzeltes, Gulasch). Alle anderen Speisekomponenten, insbesondere die oben aufgeführten Produkte, werden täglich frisch gekühlt angeliefert und vor Ort in der Mensa endgegart. 

Preise für die Schulverpflegung

Die Essenspreise verändern sich für das Schuljahr 2017/2018 nicht. Die Kosten für den personellen Mehraufwand in der Mensa sowie die Anschaffungskosten zusätzlicher Gerätschaften werden nicht auf den Essenspreis umgelegt, sondern von der Stadt Paderborn getragen.

Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Preise mit der nächsten Ausschreibung (ab Schuljahr 2018/2019) ändern. Die Essenspreise sind Teil des Angebots der Caterer, die sich auf die öffentliche Ausschreibung bewerben und werden nicht von der Stadt Paderborn vorgegeben.

Steigerung des Wettbewerbs

Zum Ende des Schuljahres 2017/2018 läuft der jetzige Vertrag mit dem Caterer aus, sodass die Stadt Paderborn die Schulverpflegung ab dem Schuljahr 2018/2019 neu ausschreiben wird. Durch den Systemwechsel auf Cook & Chill und der damit verbundenen zeitlichen und räumlichen Entkopplung von Speisenzubereitung und Speisenausgabe wird es bei künftigen Ausschreibungen mehr Anbietern/Caterern ermöglicht, am Wettbewerb um die Schulver­pflegung teilzunehmen. So können auch Caterer, die nicht im Stadtgebiet ansässig sind, ein Angebot abgeben, da keine Warmhaltezeiten berücksichtigt werden müssen.

Weitere Informationen zur Schulverpflegung der Stadt Paderborn finden Sie unter: https://www.paderborn.de/vv/produkte/schulverwaltungsamt/109010100000071575.php



Aktuelle ViPaS-Information 2015

Hier kann die aktuelle ViPaS-Information: DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung heruntergeladen werden.


Mittagsverpflegung ab dem kommenden Schuljahr 2015/'16

Liebe Eltern,

die Stadt Paderborn hat die Mittagsverpflegung turnusgemäß für die Schulen neu ausgeschrieben.

Die Fa. Esslust ist als einzige Bewerberin übrig geblieben ist und hat den Zuschlag bekommen.

Preislich wird sich die Mittagsverpflegung nach den Sommerferien wie folgt darstellen:

  • A und B Menü                  3,40 €
  • Salatteller                          3,10 €

Die Preise für das A und B Menü und für den Salatteller entsprechen den reinen Catererpreisen. Es wurde kein Aufschlag zugefügt. Zur Verteuerung des Salattellers muss erklärend hinzugefügt werden, dass dieser noch einmal mengen- und qualitätsmäßig aufgewertet wurde  und jetzt ferner  immer ein Dessert beinhaltet. 

Die Sockelbeträge steigen bei den Schülern um je 5, - EUR:

Anzahl Tage pro Woche

Schüler/innen

Lehrer/innen

2

35,00

50,00

3

50,00

65,00

4

65,00

90,00

5

80,00

105,00

 Die Sockelbeträge werden vom Schulverwaltungsamt entsprechend angepasst.    

i.A.

Beate Vogt

ViPaS-Beauftragte      


Anmeldung zum Mittagessen in der Mensa nach Ausgabe des Chips:

  • Anmeldung über das Internet bis 9.00 Uhr:
  • Wählen Sie in der Bedienleiste oben das Stichwort: „Schüler“
  • Wählen Sie in der linken Bedienleiste das Stichwort „Mensa“
  • Wählen Sie „Hier können sich Schülerinnen und Schüler per Internet zum Essen anmelden“
  • Melden Sie sich mit der Kartennummer und dem persönlichen Codewort an
  • Wählen Sie den „Menüplan“ und wählen Sie das gewünschte Essen durch Anklicken aus. Vergessen Sie nicht die Bestellung zu speichern (Feld „Bestellungen speichern“ unten links)
  • Unter „Verzehrhistorie können Sie kontrollieren, ob die Bestellung gespeichert ist
  • Melden Sie sich ab „LOGOUT“

Hier gelangen Sie direkt zur Essensbestellung per Internet.

Anmeldung über das Bestell-Terminal im Eingangsbereich des A-Gebäudes (Haupteingang) bis 9.00 Uhr:

  • Halten Sie den Chip an die vorgesehene Stelle
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm

Bei Problemen in der Mensa:

  • Falls trotz vorheriger Bestellung der Chip keine Buchung aufweist, bitte im Sekretariat melden. Evtl. kann nachgebucht werden.
  • Wenn eine Bestellung vorgenommen, aber der Chip vergessen wurde, kann bei der aufsichtführenden Lehrkraft in der Mensa über die vorhandene Bestellliste die Bestätigung eingeholt werden, so dass trotzdem gegessen werden kann.

Eine Stornierung der Bestellung ist über das Internet oder das Bestell-Terminal bis 9.00 Uhr möglich.


Essenszeiten

Die Schülerinnen und Schüler der Sek I können in der Zeit von 13.05 bis 14.00 Uhr ihr Essen in der Mensa einnehmen.

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sowie Kolleginnen und Kollegen können in der Zeit von 12.00 bis 14.30 ihre Mahlzeiten in der Mensa einnehmen.

Hier kann die Mensa-Ordnung heruntergeladen werden.


Anmeldung zum Mittagessen in der Mensa

Hier können Sie das Formular zur Anmeldung zum Mittagessen in der Mensa herunterladen.


Schulauswertung der Mensabefragung

Hier können Sie die Ergebnisse der Schulauswertung der Mensabefragung 2014 für das Pelizaeus-Gymnasium lesen und herunterladen.

Informationsschreiben zu den Änderungen bei der Schulverpflegung an den weiterführenden Schulen der Stadt Paderborn zum 28.04.2014

Aufgrund der Ergebnisse der Schülerbefragung zur Schulverpflegung wurde in der letzten ViPaS-Sitzung am 17.02.2014 von den Vertretern der weiterführenden Paderborner Schulen beschlossen, erste Änderungen an dem Speisenangebot zu Gunsten der Schülerzufriedenheit vorzunehmen. Insbesondere wurde eine Erweiterung der Auswahlmöglichkeiten von vielen Schülerinnen und Schülern gewünscht. Dies soll nun durch eine Reihe von Änderungen erprobt werden.

Lesen Sie hier das gesamte Informationsschreiben (Änderungen zur Schulverpflegung an den weiterführenden Schulen).

Lesen Sie hier die FAQs zur Schulverpflegung an den weiterführenden Schulen und Infos zum DGE-Qualitaetsstandard.

Lesen Sie hier erste Ergebnisse Online-Befragung zu Schulverpflegung.


ViPaS Newsletter

Lesen Sie hier den aktuellen ViPaS-Newsletter vom 30.04.2014

Lesen Sie hier den ViPaS-Newsletter vom 06.11.2013.

Lesen Sie hier den ViPaS-Newsletter vom 18.06.2013.


Infotext zur Schulverpflegung an den weiterführenden Schulen der Stadt Paderborn

Lesen Sie hier den Infotext zur Schulverpflegung der ViPAS (Verpflegung in Paderborner Schulen).


Mailadresse für Rückmeldungen/Anmerkungen zur Schulverpflegung

Liebe Eltern,

die Stadt Paderborn hat nun eine Mailadresse für Rückmeldungen/Anmerkungen zur Schulverpflegung eingerichtet, die Sie ab sofort nutzen können.

Die Mailadresse lautet:  vipas@remove-this.paderborn.de.

Selbstverständlich können Sie sich auch weiterhin an die ViPaS-Beauftragte des Pelizaeus-Gymnasiums, Frau B. Vogt, wenden und/oder den in der Mensa und im Sekretariat ausliegenden Beschwerdeschnellhefter nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Beate Vogt (ViPaS-Beauftragte)